PM: Campusgrün Bayern gibt Bologna-Flyer raus

10.06.2008: Campusgrün Bayern geht zuversichtlich mit dem gemeinsamen Thema "Bologna-Prozess" in die bayernweiten Uniwahlkämpfe und lädt Ende Juni zur 2. Mitgliederversammlung nach Bayreuth.

Der junge Landesverband grüner Hochschulgruppen hatte auf seiner ersten Mitgliederversammlung im Januar 2008 beschlossen, sich bayernweit mit dem Bolognaprozess, seinen Auswirkungen und negativen Folgen für die Studierenden zu beschäftigen. Ergebnis dieser Arbeit ist ein gemeinsamer Flyer, der nicht nur Studierende informieren soll, sondern auch die vorhandenen Umsetzungsprobleme sollen aufgezeigt und Lösungsvorschläge aufgezeigt werden. Als wichtigste Probleme des Bologna-Prozesses haben die grünen Hochschulgruppen in Bayern die zu hohe Arbeitsbelastung für Studierende, die zu strikte Modularisierung einiger Bachelorstudiengänge und die zu niedrige Masterquotierung ausgemacht. Der Verband fordert daher, die Zahl der Prüfungen zu senken, die studentische Wahlfreiheit zu vergrößern und genügend Masterplätze für alle anzubieten.

Die Mitgliedsgruppen von Campusgrün Bayern haben sich alle aktiv an den Inhalten des Flyers beteiligt. Der Vorstand wertet das Kooperationprodukt als großen Erfolg, zumal jede Einzelgruppe personell als auch organisatorisch wohl nur dazu schwer in der Lage gewesen wäre. Dieser Flyer wird eingebunden in ein Gesamtkonzept, welches sich aus verschiedenen Internetangeboten und einer großen Podiumsdiskussion am 10. Juni an der Universität Bamberg (in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung) zusammensetzt.

Campusgrün Bayern fordert alle bayerischen Studierenden auf, zur Wahl zu gehen und so ihre Universität aktiv mitzugestalten. Eine hohe Wahlbeteiligung legitimiert und stärkt nicht nur die Arbeit der Studierendenvertretungen, sie ist auch Ausdruck einer gelebten Demokratiekultur, welche besonders an bayerischen Hochschulen zu kurz kommt.

Nach hoffentlich sehr erfolgreichen Wahlkämpfen findet am 28. und 29. Juni in Bayreuth die 2. Mitgliederversammlung statt. Dort wird es unterer anderem um die verschiedenen Modelle der Studierendenvertretungen gehen, außerdem wird satzungsgemäß ein neuer Vorstand gewählt.

Auf unserer Homepage (www.campusgruen-bayern.de) finden Sie den Bologna-Flyer und ein umfassendes Positionspapier zum Thema. Für weitere Informationen stehen Ihnen die Sprecher von Campusgrün Bayern unter, sprecher@campusgruen-bayern.de zur Verfügung.

Vorstand Campusgrün Bayern

Zugehörige Dateien:
PM Campusgrün Bayern gibt Bologna-Flyer raus.pdfDownload (41 kb)

Nachrichten
Zum Thema