Campustour 2009 - Wissen was wirkt

Anfang des Semesters findet unter dem Titel Wissen was wirkt die grüne Campustour mit dem Schwerpunktthema Europa statt. Veranstalter sind Campusgrün Bayern, der Landesverband Grüner Hochschulgruppen, und die Petra-Kelly-Stiftung. Die Campustour ist Teil eines bundesweiten Projekts der Heinrich-Böll-Stiftungen und zahlreicher Grüner Hochschulgruppen in ganz Deutschland.

Kurz vor der Europawahl im Juni werden wir an fast allen bayerischen Universitäten Vorträge, Diskussionen und andere Aktionen rund um das Thema Europa veranstalten. Unser Ziel ist es dabei, die bayerischen Universitäten als Ort der politischen Debatte zu stärken. Genauso wichtig ist uns auch, die Öffentlichkeit möglichst wirkungsvoll darauf aufmerksam zu machen, dass insbesondere die kommenden Generationen von Fragen, die auf europäischer Ebene diskutiert und entschieden werden, betroffen sind.

Die Themen der Tour sind vielfältig, von Außenpolitik über Fragen der Globalisierung und des Bolognaprozesses bis hin zu Fragen zur Zukunft der Europäischen Union. Wir freuen uns über die Zusagen prominenter Referenten wie Sven Giegold, Gründungsmitglied von Attac, und Barbara Lochbihler der ehemaligen Generalsekretärin von Amnesty International Deutschland.

Auf dieser Seite findet ihr eine Übersicht über alle Veranstaltungen in Bayern im Rahmen der grünen Campustour 2009.

Bayreuth

Wie wir aus der Krise kommen - Grüne Antworten auf jedermanns Fragen

Vortrag mit Reinhard Bütikofer am Samstag den 25.April um 16.00 Uhr.
(Raum: Hörsaal 26, im Gebäude Geisteswissenschaften I)

Globale Finanzkrise, drohender Klimakollaps, Energie- und Rohstoffverknappung und die Zunahme des Hungers: Welche Möglichkeiten bietet einer Grüner New Deal? Und inwieweit kann der "New Deal" der 1930er Jahre, ein Paket mutiger sozialer und wirtschaftlicher Reformen, mit dem der US-Präsident Roosevelt auf die Finanzkrise reagierte, als Vorbild dienen? Reinhard Bütikofer, Bundesvorsitzender Bündnis’90 / Die Grünen 2002-2008, spricht über die Ideen und Konzepte des Grünen New Deals.


Ein Europa der Menschenrechte: Traum oder Wirklichkeit?

Vortrag mit Barbara Lochbihler am Freitag, den 29.Mai um 14.00 Uhr.
Welchen Stellenwert hat der Schutz der Menschrechte in der Politik der Europäischen Union? Was kann Europa gegen Menschenrechtsverletzungen vor seiner eigenen "Haustür" tun? Wie sollte mit dem anschwellenden Flüchtlingsstrom umgegangen werden? Und, vor allem, gibt es eine Lösung für diese Probleme? - Rund um diese zentralen Fragen dreht sich der Vortrag unserer Referentin Barbara Lochbihler, der ehemaligen Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International.


Eichstätt-Ingolstadt

Der Wert der Menschenrechte in Europa

Vortrag mit Barbara Lochbihler am Freitag, den 8. Mai um 10.00 Uhr
Die Bilder von überfüllten Fischerbooten und Flüchlingslagern im Süden Europas gehören mittlerweile häufig zu jeder Nachrichtensendung. Barbara Lochbihler, ehem. Generalsekretärin von Amnesty International Deutschland, spricht über die europäische Migrations- und Asylpolitik und geht dabei nicht nur auf die aktuellen Probleme an den EU-Außengrenzen und die Grenzagentur Frontex ein.


München

Europa der BürgerInnen - Die Zukunft der EU

Vortrag mit Gerald Häfner am Mittwoch, den 13. Mai um 20.00 Uhr
(Raum F007 im Hauptgebäude der LMU München)

27 Länder, ca. 493 000 000 Bürgerinnen und Bürger - wer trifft die Entscheidungen?
Welche Möglichkeiten der Teilnahme haben wir in der EU? Welche Perspektiven gibt es für direktere Formen der Demokratie? Wie laufen Entscheidungsprozesse auf europäischer Ebene? Im Vortrag wird Gerald Häfner, Sprecher Mehr Demokratie e.V., diese Fragen aufgreifen. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion.


Europa jenseits vom Traum - Migrationspolitik der EU

Vortrag mit Ska Keller am Mittwoch, den 20. Mai 18.00 Uhr
(Raum E216 im Hauptgebäude der LMU München)

Zusammengepfercht auf kleinen Booten, ohne Habseligkeiten und unter größtem Risiko hoffen Migranten auf ein neues Leben in der EU hier unter uns. Die Fernsehbilder sind uns wohlbekannt. Wie sieht die Realität der Migrantinnen und Migranten aus? Welche politische Stellung bezieht die EU? Der Film "Europe beyond the dream" von Johanna Tschautscher beleuchtet diese Fragen. Einen Überblick der politischen Situation wird Ska Keller mit ihrem Vortrag bieten. Sie steht im Anschluss auch für Fragen zur Verfügung.


Passau

Europäische Umwelt- und Sozialpolitik in Zeiten der Krise

Vortrag mit Reinhard Bütikofer am Freitag, den 24. April 18.00 Uhr.
(Raum: NK 212, Nikolakloster, Innstr. 25, Passau)

Weltwirtschaftskrise: Bankenrettung, Abwrackprämie und Konjunkturprogramme prägen die wirtschaftspolitische Debatte Anfang 2009. Reinhard Bütikofer, Bundesvorsitzender Bündnis’90 / Die Grünen 2002-2008, spricht über seine Ideen, wie man die europäische Wirtschaft ökologisch und sozial nachhaltig gestalten kann.


Herausforderungen an eine europäische Außen- und Friedenspolitik

Vortag mit Barbara Lochbihler am Dienstag, den 5. Mai um 14 Uhr
(Raum: NK 403, Nikolakloster, Innstraße 25, Passau)

Ist Europa der Vorreiter einer friedlicheren Weltpolitik? Wie sieht es mit den Menschenrechten an den EU-Außengrenzen aus? Welche Möglichkeiten hat Europa heute und nach dem Vertrag von Lissabon? All diese Fragen möchten wir mit der Menschenrechtsexpertin Barbara Lochbihler, ehem. Generalsekretärin Amnesty International Deutschland, diskutieren.


Europas Zukunft - Zukunft Europas

Vortrag mit Gerald Häfner am Mittwoch, den 6. Mai 20.00 Uhr.
(Raum: NK 212, Nikolakloster, Innstraße 25, Passau)

Thema des Abends wird die Fragen zur Zukunft der EU sein. In seinem Vortrag wird sich Gerald Häfner, Sprecher von Mehr Demokratie e.V., mit den Themenfeldern Europäische Identität, demokratisches Europa, Beteiligung der Bürger und den Rechten des Europäischen Parlaments auseinander setzen.


Europa jenseits vom Traum

Filmvorführung am Montag, den 18. Mai um 20.00 Uhr.
(Raum: Hörsaal 6, WiWi , Innstr. 27, Passau)

Zusammengepfercht auf kleinen Booten, ohne Habseligkeiten und unter größtem Risiko hoffen Migranten auf ein neues Leben in der EU hier unter uns. Die Fernsehbilder sind uns wohlbekannt. Wie sieht die Realität der Migrantinnen und Migranten aus? Welche politische Stellung bezieht die EU? Der Film "Europe beyond the dream" von Johanna Tschautscher beleuchtet diese Fragen. Hinterher wollen wir gemeinsam mit einem Vertreter des Asylcafés Passau über Erfahrungsberichte und die aktuelle Situation vor Ort sprechen.


Europa in einer globalisierten Welt

Vortrag mit Sven Giegold am Mittwoch, den 27. Mai Vormittags, im Rahmen des "Dies Academicus". Universität Passau, Audimax
Wie kann ein globalisiertes Europa möglich grün gestaltet werden? Mit dieser Frage wird sich Sven Giegold, Mitbegründer von Attac-Deutschland, befassen. Dabei wird er nicht nur die WTO und andere Handelsabkommen, Protektionismus und Subventionen (insbesondere der Agrarmärkte) ansprechen sondern auch auf die Rolle eines globalisierten Europas und insbesondere der EU in der derzeitigen derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise eingehen.


Würzburg

Bologna-Prozess - Schritt in die Welt oder ins Abseits?

Vortrag mit Kai Gehring am Montag, den 18. Mai um 20.00 Uhr
(Festsaal über der Burse am Studentenhaus)

Sind wir mit dem Bologna-Prozess den Herausforderungen des globalisierten Zeitalters gewachsen? Welche Verbesserungen aber auch Probleme ergeben sich für Studierende mit der Einführung von Bachelor und Master? Wächst Europa dadurch bildungspolitisch wirklich weiter zusammen? Oder gerät Deutschland durch die überstürzte Einführung ins Abseits und bleibt nicht mehr konkurrenzfähig? Mit diesen Fragen wird sich Kai Gehring, MdB Hochschulpolitischer Sprecher Grüne Bundestagsfraktion, befassen.

Nachrichten
Zum Thema