Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft

11.12.2011: Campusgrün Baden-Württemberg unterstützt das Vorhaben der Landesregierung, erstmals seit 1977 im Land wieder eine Verfasste Studierendenschaft (VS) einzuführen und möchte sich konstruktiv in den Prozess der Gesetzesänderung einbringen. So ist dieses Positionspapier in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgruppe Hochschule von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg entstanden.

Der Studierendenschaft muss die Möglichkeit gegeben werden, sich selbst zu organisieren und als eigenständiger Akteur auftreten zu können. Die 1977 in Baden-Württemberg abgeschafften Verfassten Studierendenschaften müssen dementsprechend wieder eingeführt werden. Finanz- und Satzungsautonomie, sowie das Recht zur gesellschaftspolitischen Meinungsäußerung sind dabei wesentliche und notwendige Bestandteile.

Das ausführliche Positionspapier gibt's weiter unten zum Download.

Zugehörige Dateien:
Positionspapier Verfasste StudierendenschaftDownload (81 kb)
Nachrichten
Zum Thema