Bericht von der BMV in Landau

Liebe Campusgrüne,

zwei Wochen ist unsere Mitgliederversammlung nun her und wir sind immer noch begeistert, wie viele von euch gekommen sind und wie produktiv die Zusammenarbeit war. Für alle Nicht-Anwesenden wollen wir in diesem Post zusammenfassen, was alles passiert ist und wie es nun weitergeht.

Als allererstes die Ergebnisse der Wahlen. Nach dem Bericht des alten Vorstandes, den ihr in den nächsten Tagen auch auf der Webseite finden werdet und jetzt schon in unserer Cloud, gab es die Wahlen zum neuem Vorstand. Sprecherin wurde Anika Schmütz und Sprecher Danny Behrendt. Lena Gieseke wurde Schatzmeisterin und Felix Schmitz politischer Geschäftsführer. Leider konnten keine Projektkoordinator*innen gewählt werden, da es keine FIT*-Bewerber*innen gab und somit die Satzung durch die Quotierung weitere Wahlen unmöglich machte. Diese stehen nun für die nächste MV in Stendal vom 31.05.-03.06.2018 wieder zur Wahl.

Neben den Wahlen haben wir auch viele politische Anträge diskutiert und beschlossen. In Ganze findet ihr sie weiterhin unter campusgruen.antragsgruen.de/. Wir würden uns freuen, wenn ihr euch diese anseht und auch bei eurer Arbeit vor Ort berücksichtigt. Insgesamt sind sechs politische Anträge beschlossen worden, was eine ganze Menge für ein Wochenende ist und zeigt, wie viel gerade im Hochschulbereich zu tun ist. Dies zeigte sich besonders beim BAföG-Antrag, der an vielen Stellen aufzeigt, wie unzureichend das jetzige System ist. Dementsprechend fordern wir eine umfassende Reform in welcher auch eine Erhöhung mit eingeschlossen ist und endlich die aktuellen Lebensumstände und Herausforderungen von Studierenden einbezogen werden. In der Diskussion zeigt sich, dass wir als Gruppen darauf mehr aufmerksam machen müssen.

Zusätzlich haben wir Anträge zum Thema Gender Studies, Rechtsextremismus, das Verhältnis von Ökologie und Wissenschaft sowie eine Stellungnahme zum nationalen Aktionsplan für nachhaltige Bildung beschlossen. Schaut euch diese bitte im Portal an. Der letzte Antrag beschäftigte sich mit dem Thema Numerus Clausus und fordert den neuen Bundesvorstand dazu, auf Alternativen zum NC zu erarbeiten. Hintergrund ist die bald erwartete Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zu diesem Thema, wo viele juristische Beobachter*innen erwarten, dass dieser eingeschränkt beziehungsweise gekippt wird. Das Thema NC wird uns aller Voraussicht nach also auch auf unserer nächsten Mitgliederversammlung in Stendal beschäftigen. Diese findet ab dem 31.5.2018 statt. Schreibt euch diesen Termin schon mal in eure Kalender und kommt zahlreich.

Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Gruppen und Teilnehmer*innen nach Landau gekommen sind. Mit 18 Mitgliedsgruppen und über 50 Teilnehmenden war die MV sehr groß und hat viel Spaß gemacht. Wir möchten insbesondere dem Organisationsteam aus Landau danken, welches sowohl an dem Wochenende als auch davor Großartiges geleistet hat. Durch die private Übernachtungsmöglichkeit hatten wir deutlich mehr Budget für Fahrtkosten und konnten so mehr Teilnehmer*innen ermöglichen. Wir haben uns gefreut, so viele von euch zu sehen und hätten gerne noch mehr von eurer Arbeit vor Ort gehört. Leider war die Zeit zu schnell um und wir hoffen, dass auch ihr die Zeit in Landau genießen konntet.