Studierendenschaft

Jahrgang: Neues
...  2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 Neues Alle
09.12.2018 > Solidarität mit den um ihre Verfasstheit kämpfenden Studierendenschaften - Beschlossen am 24.11.2018 auf der 38. Bundesmitgliederversammlung von Campusgrün in Mainz. (Beschlüsse)
07.03.2018 > LHG-Novelle: CampusGrün kritisiert weiterhin mangelhafte Demokratie an den Hochschulen - (Baden-Württemberg)
20.01.2018 > GroKo Sondierungen - Irgendetwas zwischen Status Quo und Rückschritt - (Baden-Württemberg)
17.01.2018 > LHG-Novelle: CampusGrün fordert Nachbesserungen - (Baden-Württemberg)
09.01.2018 > Unsere grünen Visionen für Hochschulen - 16.12.2017: Grundsatzpapier des Landesverbandes (Baden-Württemberg)
09.01.2018 > Stellungnahme Studiengebühren: "Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf" - 16.12.2017: Stellungnahme des Landesverbandes zu den Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer und Zweitstudierende (Baden-Württemberg)
11.03.2017 > POLITISCHE AUTONOMIE DER STUDIERENDENSCHAFT WAHREN! SOLIDARITÄT MIT YXK! - Campusgrün verurteilt entschieden die politischen Angriffe mehrerer Hochschulleitungen in Deutschland auf die politische Autonomie der dortigen Studierendenschaften. Es ist völlig inakzeptabel, dass Hochschulleitungen Diskussionsveranstaltungen und Filmvorführungen der studentischen Vereinigung YXK - Verband der Studierenden aus Kurdistan verbieten wollen bzw. sich dieses vorbehalten. Campusgrün wertet dies als zielgerichteten Angriff auf eine dissidente Gegenöffentlichkeit und eine Beschränkung des öffentlichen Diskurses. (Beschlüsse)
11.03.2017 > Keine Zusammenarbeit mit BDS - sogenannten Antizionismus entlarven - Der ideologisch motivierte und auf die Delegitimierung Israels ausgerichtete Geschichtsrevisionismus und die Zusammenhangsverkürzungen der BDS-Bewegung sind als solche klar zu benennen und zu verurteilen. Jegliche Zusammenarbeit mit BDS ist daher abzulehnen. (Beschlüsse)
10.07.2015 > "Deutschlandstipendium: Gefloppte Elitenförderung abschaffen - Breitenförderung ausbauen!" - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veranschlagt im Haushalt für 2016 dieselbe Menge an Mitteln für das Deutschlandstipendium wie 2015 ausgegeben wurden. Damit wird das Deutschlandstipendium bei seiner derzeitigen Förderquote von 0,84% aller Studierender eingefroren. (Nachrichten)
10.06.2015 > Mehr Raum für Studierende - Gegen die Entpolitisierung der Hochschulen! - Beschluss der 31. Bundesmitgliederversammlung von Campusgrün (Beschlüsse)