Studienfinanzierung

Jahrgang: 2008
...  2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 ... Neues Alle
15.12.2008 > PM der GHG Heidelberg zu ProfessorInnenstellen aus Studiengebühren - Die Grüne Hochschulgruppe sieht in der Ankündigung des Wissenschaftsministers, dass künftig (beamtete) ProfessorInnenstellen aus Studiengebühren geschaffen werden sollen einen klaren Wortbruch. (AktiVorOrt)
02.12.2008 > PM: Bayerns Bildung geht flöten - Grüne Jugend und Campusgrün Bayern beteiligen sich am landesweiten Protest gegen Studiengebühren (Bayern)
27.10.2008 > PM: Der faule Zauber des bayerischen Koalitionsvertrags - Am Wochenende haben CSU und FDP ihren Koalitionsvertrag abgenickt, heute wurde Horst Seehofer zum Ministerpräsidenten gewählt. Nach Aussage der Koalitionäre soll die Bildungs- und Hochschulpolitik im Mittelpunkt der kommenden Legislaturperiode stehen. Die Studierenden profitieren jedoch nur am Rande. (Bayern)
22.10.2008 > PM: Studiengebühren abschaffen - jetzt! - Eine neue Studie des Bundesforschungsministeriums zeigt, was Grüne schon vor der Einführung befürchtet haben: Studiengebühren wirken abschreckend und sozial selektiv - gleichzeitig geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. (Bayern)
21.10.2008 >
Campusgrün fordert Veröffentlichung von Studie
Campusgrün fordert Veröffentlichung von Studie - Bildungsstudie von Annette Schavan wochenlang unter Verschluss gehalten. (Nachrichten)
16.10.2008 >
Schavan versucht auf teure Studienkredite zu reagieren
Schavan versucht auf teure Studienkredite zu reagieren - Bundesbildungsministerin Anette Schavan (CDU) gab am heutigen Donnerstag bekannt, dass die Zinssätze des KFW-Studienkredites von 7,05% auf 6,5% rückwirkend zum 1. Oktober sinken werden. Auch wenn dies im ersten Moment als erfreuliche Nachricht klingen mag, so besteht dennoch eine Verteuerung von rund 12.000€ für ein zehnsemestriges Studium mit Vollförderung gegenüber dem ursprünglichen Zinssatz vom April 2006 mit 5,1%. Auch würde ein Bachelorstudium weiterhin unter oben genannten Bedingungen rund 7.000€ mehr als zu Beginn des Modells kosten. (Nachrichten)
16.10.2008 > Mecklenburg-Vorpommern auf dem Weg ins Land der Studiengebühren - Mehrere hundert Studierende demonstrierten am heutigen Donnerstag vor dem Schweriner Landtag gegen die Einführung einer Verwaltungsgebühr fürs Studium. (Nachrichten)
12.10.2008 > Studis zahlen Folgen der Finanzkrise - Die Kreditanstalt für Wiederaufbau erhöhte zum 1. Oktober die Zinssätze für Studienkredite auf 7,0%. Dies ist der höchste Zinssatz seit Einführung des Studienkredit-Modells. (Presse)
16.06.2008 > PM: Grünen sei dank: KU Eichstätt-Ingolstadt senkt Studiengebühren - Dank des Einsatzes der Konventsvorsitzenden und studentischen Senatorin Jessica Weppler von der Grünen Hochschulgruppe Eichstätt-Ingolstadt konnten an der Katholischen Universität (KU) Eichstätt-Ingolstadt die Studiengebühren gesenkt werden. Ab dem Sommersemester 2009 müssen die Studierenden statt 500,- Euro nunmehr 450,- Euro zahlen. Zu dieser Summe kommen noch 94,50 Euro Semesterbeitrag hinzu. (Bayern)
03.06.2008 > Die Vernunft hat gesiegt - Hessischer Landtag schafft Studiengebühren ab - Politische Farbspielchen und Koalitionsängste hin oder her - was zählt ist das, was unterm Strich rauskommt. Und da zeigt die "strukturelle linke Mehrheit" im hessischen Landtag, dass es auch anders geht: Die Studiengebühren in Hessen sind wieder abgeschafft. (Presse)
13.04.2008 > NRW-Grüne entschieden gegen jegliche Form von Studiengebühren - Campusgrün begrüßt die deutliche Entscheidung des nordrhein-westfälischen Landesverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN jegliche Art von Studiengebühren abzulehnen. (Presse)
08.04.2008 > Teilerfolg im Kampf gegen Studiengebühren - CampusGrün Hamburg begrüßt, dass die CDU gezwungen ist, ihre Haltung zu den im vergangenen Sommersemester eingeführten Studiengebühren zu korrigieren. Hier ebenfalls dokumentiert die PM der Grünen Jugend Hamburg mit dem Titel "Die Studiengebühren-Regelung: Verbesserung des Status quo, aber ein Kompromiss". (AktiVorOrt)
07.04.2008 > GAL Hamburg muss weiter gegen Studiengebühren kämpfen - Campusgrün – Das Bündnis grün-alternativer Hochschulgruppen kritisiert den Studiengebührenkompromiss in Hamburg. (Presse)
02.04.2008 > Die Hoffnung stirbt zuletzt - Das Bundesverwaltungsgericht lässt eine Revision im Fall UN-Sozialpakt vor dem Oberverwaltungsgericht Münster zu. Somit ist die Frage nach der Verfassungsmäßigkeit von Studiengebühren wieder offen. (Nachrichten)
17.03.2008 > Grüne müssen beim Thema Studiengebühren standhaft bleiben! - Campusgrün begrüßt es, dass die GAL in Hamburg in ersten Gesprächen mit der CDU auf die Abschaffung der Studiengebühren bestanden hat. (Presse)
15.03.2008 > Für eine gerechte und elternunabhängige Studienfinanzierung - Beschluss der 16. Mitgliederversammlung von Campusgrün in Halle (Saale) (Beschlüsse)
12.03.2008 >
während der Campusgrün MV
Campusgrün-Mitgliederversammlung ein voller Erfolg - Drei neue Hochschulgruppen im Verband aufgenommen. Pressemitteilung des Bundesvorstandes: (Presse)
10.02.2008 > Gegen jede Form von Studiengebühren - Grüne Jugend und Jusos Rheinland-Pfalz widersprechen dem Vorschlag der Jungen Union und der Jungen Liberalen. (AktiVorOrt)
06.02.2008 >
24. Februar: Studiengebühren abwählen!
Studiengebühren sind abwählbar! - Die Grüne Jugend Hamburg sowie der GAL Kreisverband Hamburg-Nord haben heute in einer gemeinsamen Aktion an der Hochschule für bildende Künste gegen Studiengebühren protestiert. (AktiVorOrt)