Studienfinanzierung

Jahrgang: Neues
...  2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Neues Alle
13.06.2017 > Nein zur Campus-Maut in Nordrhein-Westfalen - Campusgrün tritt den Plänen von CDU und FDP entgegen, Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU-Staaten in Höhe von 1.500 Euro pro Semester einzuführen: Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf. (Presse)
11.03.2017 > GEGEN JEGLICHE STUDIENGEBÜHREN! - Campusgrün bekräftigt seine Beschlüsse aus den Jahren 2003, 2005, 2008, 2009 und 2014, wonach alle Studiengebühren abzulehnen sind. Das umfasst also auch Studiengebühren für internationale Studierende (Bildungsausländer*innen), wie sie von Theresia Bauer, Wissenschaftsministerin von Baden-Württemberg, vorangetrieben werden. (Beschlüsse)
14.02.2017 > Alternativer BAföG Bericht: Koalition wird eigenen Versprechungen nicht gerecht - Gemeinsame Pressemitteilung des freien zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) und des Campusgrün Bundesverbands anlässlich des alternativen BAföG Berichts der DGB Jugend (Presse)
10.10.2016 > Nein zur Campus-Maut in Baden-Württemberg! - Es ist unverantwortlich, dass der Landeshaushaltsplan für 2017 Einsparungen in Höhe von 47 Mio. Euro im Bereich Wissenschaft, Forschung und Kunst vorsieht.
Campusgrün tritt den Plänen von Theresia Bauer, Wissenschaftsministerin in Baden-Württemberg, zur Einführung von Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU-Staaten in Höhe von 1000 bis 2000 Euro pro Semester und für Zweitstudien entgegen: Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf. (Presse)
07.10.2016 > Studiengebühren sind keine Alternative zur staatlichen Hochschulfinanzierung - Campusgrün widerspricht den Plänen von Theresia Bauer, Wissenschaftsministerin in Baden-Württemberg, zur Einführung von Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU Staaten und für Zweitstudien: Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf. (Positionen)
28.02.2016 > 33. BMV: Einrichtung eines Hochschulsozialpaktes - Campusgrün unterstützt die Forderung der DSW-Mitgliederversammlung vom 1./2. Dezember 2015 nach der Einrichtung eines Hochschulsozialpaktes mit einem Volumen von 2,3 Mrd. Euro in den nächsten fünf Jahren. (Beschlüsse)
19.10.2015 > Pressemitteilung: Verspätete BAföG-Anpassung: 130.000 Geförderte weniger - Neue Zahlen der Bundesregierung zeigen, dass sich die Zahl der Studierenden und Schüler*innen, die aus der BAföG-Förderung herausfallen, bis Ende 2016 nahezu verdoppeln werden. (Presse)
10.07.2015 > "Deutschlandstipendium: Gefloppte Elitenförderung abschaffen - Breitenförderung ausbauen!" - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veranschlagt im Haushalt für 2016 dieselbe Menge an Mitteln für das Deutschlandstipendium wie 2015 ausgegeben wurden. Damit wird das Deutschlandstipendium bei seiner derzeitigen Förderquote von 0,84% aller Studierender eingefroren. (Nachrichten)
01.06.2015 > Breitenförderung statt Ladenhüter - das Deutschlandstipendium muss endlich weg! - Nach neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes haben 2014 nur 0,84% aller in Deutschland Studierenden von dem Deutschlandstipendium profitiert. Diese Zahl beweist ein weiteres Mal, dass das Projekt gescheitert ist. Campusgrün fordert, dass das Deutschlandstipendium abgeschafft und das dadurch frei werdende Geld stattdessen in das BAföG investiert wird. (Nachrichten)
15.04.2015 > Wankas BAföG-Verständnis geht vollkommen an der Realität vorbei! - Bildungsministerin Wanka hat sich gegen eine jährliche, automatische Erhöhung der BAföG-Sätze ausgesprochen, da diese an der Lebensrealität der Studierenden vorbei gehe. Diese Weigerung kritisiert Campusgrün stark. (Nachrichten)