Studienfinanzierung

Jahrgang: Neues
...  2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 Neues Alle
19.01.2018 > Stellungnahme von Campusgrün zum Sondierungspapier zwischen SPD und Union - (Presse)
09.01.2018 > Unsere grünen Visionen für Hochschulen - 16.12.2017: Grundsatzpapier des Landesverbandes (Baden-Württemberg)
09.01.2018 > Stellungnahme Studiengebühren: "Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf" - 16.12.2017: Stellungnahme des Landesverbandes zu den Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer und Zweitstudierende (Baden-Württemberg)
13.12.2017 > Campusgrün fordert Anpassung der BAföG-Förderung! - (Presse)
11.11.2017 > Für eine umfassende BAföG-Reform! - Nach der letzten BAföG Novelle 2014 klopfte sich die Bundesregierung auf die Schulter, ein Meilenstein in der BAföG Anpassung sei geschafft. Auch wenn viele wichtige Änderungen auf den Weg gebracht wurden, eine gute und gerechte Ausbildungsförderung sieht anders aus. (Beschlüsse)
13.06.2017 > Nein zur Campus-Maut in Nordrhein-Westfalen - Campusgrün tritt den Plänen von CDU und FDP entgegen, Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU-Staaten in Höhe von 1.500 Euro pro Semester einzuführen: Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf. (Presse)
11.03.2017 > GEGEN JEGLICHE STUDIENGEBÜHREN! - Campusgrün bekräftigt seine Beschlüsse aus den Jahren 2003, 2005, 2008, 2009 und 2014, wonach alle Studiengebühren abzulehnen sind. Das umfasst also auch Studiengebühren für internationale Studierende (Bildungsausländer*innen), wie sie von Theresia Bauer, Wissenschaftsministerin von Baden-Württemberg, vorangetrieben werden. (Beschlüsse)
14.02.2017 > Alternativer BAföG Bericht: Koalition wird eigenen Versprechungen nicht gerecht - Gemeinsame Pressemitteilung des freien zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) und des Campusgrün Bundesverbands anlässlich des alternativen BAföG Berichts der DGB Jugend (Presse)
10.10.2016 > Nein zur Campus-Maut in Baden-Württemberg! - Es ist unverantwortlich, dass der Landeshaushaltsplan für 2017 Einsparungen in Höhe von 47 Mio. Euro im Bereich Wissenschaft, Forschung und Kunst vorsieht.
Campusgrün tritt den Plänen von Theresia Bauer, Wissenschaftsministerin in Baden-Württemberg, zur Einführung von Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU-Staaten in Höhe von 1000 bis 2000 Euro pro Semester und für Zweitstudien entgegen: Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf. (Presse)
07.10.2016 > Studiengebühren sind keine Alternative zur staatlichen Hochschulfinanzierung - Campusgrün widerspricht den Plänen von Theresia Bauer, Wissenschaftsministerin in Baden-Württemberg, zur Einführung von Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU Staaten und für Zweitstudien: Bildung ist ein hohes Gut, das nicht zur Ware werden darf. (Positionen)