Studiengebühren in Bayern: Das Volksbegehren beginnt!

16.01.2013: Vom 17. - 30. Januar haben es die bayrischen Bürgerinnen und Bürger selbst in der Hand, die Weichen für eine zukunftsfähige Bildungspolitik zu stellen.

Campusgrün Bayern, der Zusammenschluss bayerischer grüner Hochschulgruppen, ruft alle Wahlberechtigten dazu auf, sich im angegeben Zeitraum in ihrem Rathaus für das Volksbegehren "Nein zu Studienbeiträgen" einzutragen.

"Es wird Zeit, dass Bayern seine Schlusslichtrolle innerhalb Deutschlands endlich ablegt. Zusammen mit Niedersachen ist der Freistaat das einzige Bundesland, welches bis jetzt noch an Studiengebühren festhält. Niemandem sollte aus finanziellen Gründen der Zugang zu Hochschulen verwehrt bleiben!", erklärt Amelie Joanni, Sprecherin von Campusgrün Bayern.

"Dabei darf nicht vergessen werden, dass eine sozial gerechte und auf die Zukunft ausgerichtete Bildungspolitik nicht mit der Entscheidung um die Studiengebühren aufhört! " unterstreicht Wolfram Barfuß, Sprecher von Campusgrün Bayern. "Die Abschaffung der Studiengebühren wäre dabei nur ein erster Schritt.", so Barfuß weiter.

Campusgrün Bayern wünscht dem Volksbegehren gegen Studiengebühren die ihm gebührende Resonanz in der Bevölkerung und einen damit verbundenen erfolgreichen Ausgang.