Studiengebühren wieder abschaffen!

30.09.2007: Zum Start des Wintersemesters in Niedersachsen fordern Sven-Christian Kindler, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen, und Raimund Nowak, GRÜNER Landesvorsitzender, allen Studierenden wieder ein gebührenfreies Studium zu ermöglichen.

"Die Regierung Wulff verspielt die Zukunftschancen unserer Generation." kritisiert Sven-Christian Kindler, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen. "Die eingeführten Studiengebühren verschärfen die soziale Trennung im Bildungssystem. Die aktuelle OECD-Studie zeigt erneut deutlich: In Deutschland entscheidet nicht Leistung, sondern vor allem der Geldbeutel der Eltern über den Bildungserfolg. Vor allem Kinder aus armen Familien werden durch Studiengebühren abgeschreckt."

"Schon heute ist Niedersachsen Schlusslicht bei der Bereitstellung von Studienplätzen für seine Landeskinder." stellt der Landesvorsitzende Raimund Nowak fest. "Damit exportiert Niedersachsen nicht nur gut ausgebildete StudienanfängerInnen, sondern auch qualifizierte Arbeitsplätze in Forschung und Wissenschaft." Nowak kündigte an, dass die GRÜNEN sich in der nächsten Zeit intensiv für eine Rücknahme der Studiengebühren und den Ausbau von Studienplätzen einsetzen würden.

Kindler und Nowak fordern weiterhin endlich deutlich das BAföG anzuheben. "Es ist ein Skandal, dass das BAföG seit 2001 nicht erhöht wurde. Studierende können nicht nur von Luft und Liebe leben. Deswegen muss das BAföG dringend neu berechnet und an die tatsächlichen Lebenshaltungskosten angepasst werden."

Übernahme der PM für unserer Seite mit freundlicher Genehmigung von: www.gj-nds.de