PM: Ein neues Mitglied, ein neuer Vorstand und Solidarität mit den Hochschul-Besetzerinnen

17.11.2009: Aktuelle Besetzungen der Hochschulen beschäftigen die Grünen Hochschulgruppen in Bayern auf der Mitgliederversammlung von Campusgrün Bayern am 14./15. November in Würzburg

Im Rahmen der Mitgliederversammlung solidarisiert sich der Landesverband der bayerischen Hochschulgruppen mit den BesetzerInnen in Bayern und allen anderen BesetzerInnen an mittlerweile über 50 Hochschulen in Deutschland und Europa Die Forderungen der BesetzerInnen nach einem Ende der chronischen Unterfinanzierung der Universitäten, einer Verbesserung der katastrophalen Lern- und Lehrbedingungen und dem Entgegenwirken der sozialen Selektion im Bildungssystem sowie nach kostenfreiem Zugang zur Bildung für alle werden von Campusgrün Bayern vollkommen geteilt.

Die Proteste sind nach unserer Auffassung eine berechtigte Möglichkeit, auf die Missstände an den Hochschulen aufmerksam zu machen und konstruktiv an Ihrer Lösung mitzuarbeiten. Campusgrün Bayern fordert alle EntscheidungsträgerInnen dazu auf, sich mit den Forderungen der Studierenden auseinanderzusetzen und sich aktiv für eine Verbesserung und mehr Gerechtigkeit im deutschen Bildungssystem einzusetzen. Diese Solidaritätserklärung überbrachte der frisch gewählte Vorstand dem Plenum im Audimax in Würzburg. Eine seiner Forderungen konkretisierte der Landesverband in einem Positionspapier zur Verfassten Studierendenschaft. Darin fordert Campusgrün Bayern die umgehende Verankerung der Verfassten Studierendenschaft als Körperschaft des öffentlichen Rechts und Teilkörperschaft der Hochschule im bayerischen Hochschulgesetz. Die Studierenden sollen endlich ihr Recht auf Selbstverwaltung verwirklichen und die Demokratisierung aller gesellschaftlichen Bereiche umsetzen können.
Diese in 14 Bundesländern bereits verwirklichte Möglichkeit der studentischen Selbstverwaltung fördert das demokratische Bewusstsein aller Studierenden und erlaubt es gerade diejenigen besser in Entscheidungen einzubinden, die tagtäglich mit den drängenden Problemen an Hochschulen zu tun haben. Als Meinungs- und Willensbildungsorgan ist eine Verfasste Studierendenschaft mit selbstständiger Verwaltung und eigenständiger Finanzhoheit unerlässlich. Nur mit den entsprechenden unabhängigen Mitteln ist den Studierenden die Möglichkeit geboten, die jeweiligen individuellen Ansichten und Einstellungen zu bestimmten Sachfragen demokratisch in einen Kompromiss aller zu transformieren. In diesem Komplex nehmen die Studierendenvertreter die zentrale Schlüsselposition ein.

Außerdem stand eine Neuwahl des gesamten Campusgrün Bayern Vorstands auf dem Programm. Der neue Vorstand setzt sich nun zusammen aus: Sprecherin Katharina Günther (GHG Würzburg), Sprecher Sebastian Althoff (GHG Bayreuth), Schatzmeister: Henry Kröger (GHG Bayreuth), Webmaster Ferdinand Hahmann (GHG Würzburg) und den Beisitzern und Beisitzerinnen Katharina Nüßlein (GHG Würzburg), Agatha Rudnik (GHG Bamberg) und David Hartmann (GHG Passau). Die neue Sprecherin Katharina Günther dazu: "Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird, starten mit viel Energie und Engagement in unser neues Amt und danken unseren Vorgängern für die gute Arbeit in den letzten beiden Jahren."

Ingo Henneberg, der als einer der Gründer den Verband zwei Jahre lang als Sprecher geführt hatte trat nicht wieder an. In seiner Abschiedsrede lobte er das bisher Erreichte und sprach sich für eine weiterhin starke Zusammenarbeit der bayerischen GHGs aus: "Ich wünsche dem neuen Vorstand um Katharina Günther und Sebastian Althoff alles Gute für Ihre zukünftige Arbeit. Ich freue mich, dass der bundesweit erste Landesverband Grüner Hochschulgruppen sich mittlerweile so gut etabliert hat und sich nun voll auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren kann. Die Gründung eines zweiten Landesverbands in Baden-Württemberg zeigt, wir haben die richtigen Konzepte!".

Nicht zuletzt freut sich der Landesverband darüber, wieder ein neues Mitglied begrüßen zu können: Die Grüne Hochschulgruppe Augsburg ist ab sofort Mitglied von Campusgrün Bayern.


Vorstand

Campusgrün Bayern

Zugehörige Dateien:
PM Ein neues Mitglied, ein neuer Vorstand und Solidarität mit den Hochschul-Besetzerinnen.pdfDownload (92 kb)