PM: Strafzettel für KlimasünderInnen

03.12.2008: In der vergangen Woche verteilte die Grüne Hochschulgruppe Heidelberg symbolische Strafzettel an Autos mit überdurchschnittlich hohem CO2-Ausstoß.

Strafzettel an Autos mit überdurchschnittlich hohem CO2-Ausstoß. Der Fokus der Aktion lag auf den Parkplätzen der Universität im Bereich Altstadt. Dadurch sollten die FahrerInnen darauf aufmerksam gemacht werden, dass sie unnötig stark zum Klimawandel beitragen. Außerdem sollten Alternativen, wie das Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel, oder das Fahrrad aufgezeigt werden. Dazu erklärt Alexander Katz, Sprecher der Grünen Hochschulgruppe, "Wir möchten mit dieser Aktion die Menschen dazu anregen, sich Gedanken darüber zu machen, wie jede/r einzelne dazu beitragen kann unsere Gesellschaft nachhaltiger zu gestalten. Angesichts der globalen Klimakatastrophe müssen wir vor-Ort den Ausstoß von Klima schädlichen Gasen verringern."

Für Rückfragen stehen wir gerne per Mail an ghd-hd@atomstromfrei oder telefonisch unter 01638478046 zur Verfügung.

Ihre Grüne Hochschulgruppe Heidelberg