Presse

Jahrgang: 2014
...  2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Neues Alle
14.11.2014 > "BAföG - 25. ÄndG: "In erster Linie eine verpasste Chance!" - Gestern wurde im Bundestag das 25. Gesetz zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes beschlossen. Campusgrün kritisiert, dass Verbesserungen beim BAföG, die für Studierende von existenzieller Bedeutung sind, unterlassen wurden.
03.11.2014 > "Kooperationsverbot: Keine halben Sachen in der Bildung!" - Heute findet im Wissenschaftsausschuss die Sachverständigenanhörung zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Neufassung des Artikels 91b Absatz des Grundgesetzes statt. Campusgrün kritisiert diesen Entwurf und fordert die gesamte Abschaffung des Kooperationsverbotes.
30.10.2014 > "Ohne Fundament wackelt auch der Leuchtturm!" - Anlässlich der 23. Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) appellieren der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V. und Campusgrün an Bund und Länder, die Vielfalt der Hochschullandschaft nicht zugunsten von Spitzenforschung und Leuchtturmprojekten zu opfern.
08.10.2014 > BAföG-Reform: 60.000 junge Menschen bleiben bis 2016 auf der Strecke - Morgen wird im Bundestag über die geplante BAföG-Novelle debattiert. Die darin geplanten Verbesserungen für Studierende sollen jedoch erst Ende 2016 in Kraft treten. Campusgrün verurteilt, dass dadurch viele junge Menschen in den nächsten zwei Jahren vom BAföG ausgeschlossen werden.
17.09.2014 > Ifo - Bildungsbericht: Campusgrün und das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren (ABS) warnen vor nachgelagerten Studiengebühren - Der Ifo - Bildungsbarometer, bei dem kürzlich 4000 Menschen befragt wurden, zeigt dass rund 84% der Befragten für eine Abschaffung von Kitagebühren sind, während sich ganze 62% für die Einführung von nachgelagerten Studiengebühren aussprechen. ABS und Campusgrün fordern vehement, die einzelnen Bildungsbereiche nicht gegeneinander auszuspielen, und sprechen sich für die Abschaffung von Bildungsgebühren in jeglicher Form aus.
12.09.2014 > OECD Bildungsbericht: "Bildungsmobilität nach wie vor ein leeres Versprechen!" - Kürzlich wurde der Bericht "Bildung auf einen Blick" der OECD publiziert, der das Bildungsniveau in 34 Industrienationen in den Blick genommen hat. Die Ergebnisse zeigen erneut: Die Bildungsziele werden immer noch bei Weitem verfehlt.
10.09.2014 > "Campusgrün wählt neuen Bundesvorstand!" - Auf der 30. Bundesmitgliederversammlung vom 05. bis zum 07. September in Wiesbaden hat der Campusgrün einen neuen Bundesvorstand gewählt und wichtige inhaltliche Beschlüsse gefasst.
31.07.2014 > Keine voreilige Zustimmung zur Grundgesetzänderung! -
03.07.2014 > Ausbeutung der Generation Praktikum muss ein Ende haben! - Campusgrün spricht sich für einen flächendeckenden Mindestlohn ohne ungerechte Ausnahmen unter anderem für Praktikant*innen aus.
25.06.2014 > Gemeinsam mit Protestierenden für ein besseres Bildungssystem! - Campusgrün und die Grüne Jugend unterstützen die heutigen regionalen Demonstrationen im Rahmen des Bildungsstreiks 2014 und fordern ein ausfinanziertes, gerechtes und demokratisches Bildungssystem.
05.06.2014 > "Mindestlohn für alle - weil Würde nicht teilbar ist!" - Campusgrün fordert die Einführung eines gesetzlichen, flächendeckenden Mindestlohns für alle, ohne Ausnahmen für Jugendliche und Langzeitarbeitslose.
28.05.2014 > "BAföG-Reform kann nicht weiter warten!" - Campusgrün begrüßt die heute bekannt gewordene Vereinbarung, dass der Bund sich in Zukunft stärker an der Hochschulfinanzierung beteiligen wird. Dies ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Allerdings reicht dies bei Weitem nicht aus, um die drängenden Probleme im Hochschulbereich zu lösen. Die Verzögerung der BAFöG-Reform kritisiert Campusgrün.
20.05.2014 > "Auf die Straße für freie Bildung!" - Campusgrün ruft zum Aktionstag des Bildungsstreik 2014 am 20. Mai auf und unterstützt die Aktionen von Studierenden bundesweit.
13.05.2014 > Bildungsstreik 2014 - ein heißer Sommer steht bevor - Am vergangenen Wochenende haben sich über 60 Hochschulaktivist*innen zur zweiten bundesweiten Bildungsprotestkonferenz 2014 in Frankfurt/Main getroffen. Hier wurden weitere Planungen für die Koordinierung der Aktionstage am 20.05. und 25.06.14, sowie für zwei geplante Demonstrationen im November 2014 in Frankfurt/Main und Berlin konkretisiert.
25.04.2014 > Campusgrün unterstützt Bildungsstreik 2014 - Campusgrün spricht sich für die aktive Teilnahme am Bildungsstreik 2014 aus und unterstützt die sieben Kernforderungen, die auf der Konferenz gegen Hochschulkürzungen und Unterfinanzierung in Halle aufgestellt wurden und die sich gegen weitere Sparmaßnahmen im Bildungssektor aussprechen.
03.04.2014 > BAföG-Reform: Bund und Länder müssen endlich Verantwortung übernehmen - Campusgrün begrüßt das 10-Eckpunkte-Papier des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) und des Deutschen Studentenwerks (DSW) zur BAföG-Novellierung und fordert Bund und Länder auf, in diesem Bereich endlich Verantwortung zu übernehmen.
03.04.2014 > Transparenz statt Lobbyismus - Rote Karte für German U15! - Die Landeskoordination campus:grün NRW lehnt den selbsternannten Führungsanspruch und die Handlungsempfehlungen der neuen Lobbyvereinigung "German U15" in Gänze ab:
03.04.2014 > Gemeinsame Pressemitteilung zum Referent*innenentwurf des Hochschulzukunftsgesetzes der Juso-Hochschulgruppen NRW und der Landeskoordination campus:grün NRW - Die Juso-Hochschulgruppen NRW und die Landeskoordination campus:grün NRW befürworten grundsätzlich die Initiative der Landesregierung ein neues Hochschulgesetz zu schaffen. Die dringend benötigte Novellierung wird einen Teil der Scherben wieder auffegen, die das von der CDU/FDP-Regierung erlassene, sogenannte "Hochschulfreiheitsgesetz”, angerichtet hat. Insbesondere der transparent gestaltete Reformprozess ist sehr begrüßenswert.
03.04.2014 > Gemeinsame Pressemitteilung von GRÜNE JUGEND NRW und Landeskoordination campus:grün NRW mit Stellungnahme zum Referent*innenentwurf des Hochschulzukunftsgesetzes NRW - "Frei von Mitbestimmung oder transparent und friedlich in die Zukunft?”
Die GRÜNE JUGEND NRW (GJ NRW) und Landeskoordination campus:grün NRW (LaKo NRW), der Zusammenschluss grün-alternativer Hochschulgruppen, befürworten die Initiative der rot-grünen Landesregierung ein neues Hochschul”zukunfts”gesetz zu schaffen. Die mit dem Entwurf vorgelegten Veränderungen korrigieren offensichtliche Fehlentwicklungen des aktuell geltenden, so genannten Hochschul”freiheits”gesetzes der CDU/FDP-Regierung von 2007.
03.04.2014 > Kooperation statt Kürzungswahn - Pressemitteilung von Campusgrün - Bundesverband grün-alternativer Hochschulgruppen
Angesichts der heutigen Debatte im Bundestag fordert Campusgrün die Regierungen und Parlamente von Bund und Ländern auf, sich für die Aufhebung des Kooperationsverbot und eine solide Grundfinanzierung von Bildung einzusetzen.
20.03.2014 > Lokalen Studierendenvertretungen den Rücken stärken - fzs unterstützen! - Campusgrün spricht sich gegen den Vorschlag des RCDS der Gründung eines studentischen parlamentarischen Beirats aus. Stattdessen unterstützt Campusgrün weiterhin die Arbeit des fzs (Freier Zusammenschluss von StudentInnenschaften).
14.03.2014 > Campusgrün wählt neuen Bundesvorstand! - Auf der Mitgliederversammlung vom 08. bis zum 09. März 2014 wurden vier neue Mitglieder in den Bundesvorstand von Campusgrün gewählt. Der Bundesvorstand ist somit voll besetzt und mit fünf Frauen mehr als quotiert!
13.03.2014 > Flagge zeigen zum Fukushima-Jahrestag! - Auf unserer BMV in Göttingen haben auch wir Flagge zum Fukushima-Jahrestag gezeigt! Findet mehr Bilder und Infos unter: www.taz.de/Info/!p4206/#!g=Anti-Atom-Flaggen-am-Fukushima-Jahrestag
12.03.2014 > Mindestlohn für alle! - Am vergangenen Wochenende sprachen sich der studentische Dachverband fzs und Campusgrün auf ihren jeweiligen Mitgliederversammlungen für die ausnahmslose Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns aus.
14.02.2014 > BAföG nimmer, Diätenerhöhung immer? - Das BAföG - Bündnis unterstützt den heute im Bundestag von der Fraktion DIE LINKE eingebrachten Antrag zur umfassenden Novellierung des BAföG.
30.01.2014 > Bundesregierung verkennt Realität - BAFöG-Bündnis gegründet - 29.01.2014. Das BAföG-Bündnis kritisiert anlässlich des gestern veröffentlichten BAföG-Berichts die Untätigkeit und Verschleierung der Bundesregierung hinsichtlich der dringend notwendigen BAföG-Novellierung. Der 20. BAföG-Bericht zeigt: die Bundesregierung hat keine Vorschläge für eine Reform, ignoriert einen alarmierenden Trend und rechnet sich ihre eigenen Zahlen schön. Eine BAföG-Reform ist längst überfällig. Ein erster notwendiger Schritt ist die schnellstmögliche Erhöhung der Bedarfsätze und Freibeträge um jeweils mindestens zehn Prozent.
Nachrichten