Campusgrün wählt neuen Bundesvorstand

28.09.2015: Auf der 32. Bundesmitgliederversammlung, die vom 18.-20. September in Witzenhausen bei Kassel stattfand, hat Campusgrün einen neuen Bundesvorstand gewählt und wichtige Beschlüsse gefasst.

"Ich freue mich sehr im kommende Jahr mit meinen neuen Kolleg*innen viele interessante Projekte fördern zu können", so Andreas Ewald, "Wir haben wichtige Beschlüsse für die Verbandsarbeit gefasst: So soll die Frauen*förderung mit einem Teamer*innen- und Empowerment-Programm bei Campusgrün weiter ausgebaut werden und der Zugang zu Bildung für Refugees erkämpft werden. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen."

"Weiterhin hat sich unser Verband klar zum körperlichen Selbstbestimmungsrecht der Frau* positioniert, insbesondere im Kontext von Abtreibungen. Außerdem fordern wir die Bundesregierung auf, die Hürden für freies WLAN zu senken und möchten die Freifunk Initiative fördern", so Madelaine Stahl.

Der neue Bundesvorstand besteht aus den beiden Sprecher*innen Madelaine Stahl und Andreas Ewald, dem politischen Geschäftsführer Pascal Klons, Constanze Erhard als Schatzmeisterin, Angelika Klassen als Pressekoordinatorin und Thorge Babbe als Projektkoordinator.

Nachrichten