Hessische Grüne wollen Studiengebühren abschaffen

10.04.2008: Campusgrün zeigt sich über die deutliche Aussage von der hessischen Landtagsabgeordneten Sarah Sorge erfreut.

Campusgrün zeigt sich über die deutliche Aussage von der hessischen Landtagsabgeordneten Sarah Sorge erfreut. Sie erklärte in der Plenardebatte vom 09. April im Wiesbadener Landtag, Ziel der hessischen grünen Fraktion sei, Studiengebühren einschließlich der Langzeitgebühren und Zweitstudiengebühren zum Wintersemester 2008/09 in Hessen abzuschaffen.

Campusgrün hofft dass sich andere Landesverbände diese Position zu Eigen machen. Am Samstag tritt zu einem der nordrhein-westfälische-Landesverband zusammen und berät über einen Antrag zum Gebührenfreien Studium, der eine eindeutige Positionierung gegen jegliche Art von Gebühren vermissen lässt. Auch tendieren die Hamburger Grünen zu einem nachgelagerten Studiengebührenmodell, welches nicht das geforderte Wahlversprechen der Bürgerschaftswahl einhält.

Campusgrün fordert, dass sich die grünen Landesverbände an der hessischen Position orientieren und den Studiengebühren, in welcher Form auch immer, endlich eine deutliche Absage erteilen.

Nachrichten