Campusgrün-Mitgliederversammlung ein voller Erfolg

12.03.2008: Drei neue Hochschulgruppen im Verband aufgenommen. Pressemitteilung des Bundesvorstandes:

während der Campusgrün MV

Am vergangenen Wochenende tagte in Halle an der Saale die 16. Mitgliederversammlung von Campusgrün. Neben der Aufnahme der grünen Hochschulgruppen aus Osnabrück, Hamburg und Heidelberg wurden auch drei Vorstandsmitglieder für Campusgrün nachgewählt.

Alexander Follert ist neuer Schatzmeister bei Campusgrün. Der Frankfurter ist schon seit langem hochschulpolitisch aktiv und vertritt Campusgrün seit August 2007 beim Deutschen Studentenwerk. "Ich freue mich sehr, auf meine neue Aufgabe im Bundesvorstand," berichtet Follert. "Thematisch möchte ich mich im kommendem Jahr vor allem der Abschaffung von Studiengebühren und der Einführung von ökologischen Angeboten in den Mensen widmen."

Als BeisitzerInnen wurden Verena Vay (Frankfurt) und Philipp Zündorf (Heidelberg) gewählt. Der im letzten Jahr gegründete Verband Campusgrün Bayern wurde einstimmig als Landesverband bei Campusgrün aufgenommen. Es wurde noch einmal bekräftigt, wie wichtig die Gründung weiterer Landesverband für die Vernetzung der Grünen Hochschulgruppen ist.

Zu Gast waren Imke Buss vom freien zusammenschluss der studentInnenschaften, Malte Spitz aus dem Bundesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kai Gehring, MdB für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Katharina Spiel aus dem Bundesvorstand der GRÜNEN JUGEND.

Die politischen Diskussionen waren hitzig aber konstruktiv. Fast einstimmig sprach sich die Mitgliederversammlung für bundeseinheitliche Regelungen bei Hochschulzugang und Abschlüssen aus. Für den Fall, dass das Hochschulrahmengesetz tatsächlich wegfällt soll hierzu das Instrument des Staatsvertrags angewendet werden.

Nachrichten