Campusgrün - Newsletter März 2008

05.03.2008: Themen: Mitgliederversammlung, Rücktritte und Nachwahlen Bundesvorstand, AktiVorOrt - Woche der Sonne in Karlsruhe, Bericht 33. Mitgliederversammlung des fzs, Unisolar sowie Termine.


Newsletter Ausgabe 03. März 2008
von Campusgrün - Das Bündnis grün-alternativer Hochschulgruppen

Liebe hochschulpolitisch Aktive und Interessierte,

Im folgenden erhaltet Ihr eine Übersicht über die aktuellen und geplanten Aktivitäten von Campusgrün sowie über einzelne Hochschulgruppen vor Ort.

Mitgliederversammlung

Es ist wieder soweit, unsere halbjährliche MV steht vom 08. - 09. März an. Inhaltlich steht einiges auf dem Programm, es werden einige Positionspapiere zur aktuellen Lage in der Hochschulpolitik oder zu Fragen wie regenerative Energien an Hochschulen besser eingesetzt werden zur Debatte.

Den Antrag S1 des Vorstandes mit Satzungsänderungen findet ihr auf unserer Startseite. Neben den schon geplanten Änderungen z.B. zum Punkt Bundesvorstand und Landesverbände, möchten wir am Sonntag gerne mit euch auch über die Struktur von Campusgrün diskutieren. Also wo will Campusgrün hin, was für eine Mitgliederstruktur haben wir und in welcher Form finden sich in Zukunft (Gruppen-)Miglieder und Landesstrukturen im Verband wieder?

Das Protokoll der letzten MV, dem noch zugestimmt werden muss, findet ihr im Wiki. Bitte nutzt für das Seminar und die Mitgliederversammlung das Anmeldeformular Weitere Infos findet ihr auf der Startseite.

Positionspapiere

Die Positionspapiere, die auf der MV besprochen und verabschiedet werden sollen, stehen in Kürze im Wiki zur Verfügung.

[nach oben]

Rücktritte

Vanessa Kleinekathöfer: "Mit Wirkung zum 9. März 2008 trete ich von meinem Amt als Schatzmeisterin zurück. Ich habe mich bereits vor einiger Zeit zu diesem Schritt entschlossen, da ich mich zeitlich immer weniger in der Lage sehe, das Amt in der Art und Weise auszufüllen, die ihm gebührt. Nichtsdestotrotz werde ich mich auch weiterhin im Rahmen meiner Möglichkeiten bei Campusgrün inhaltlich einbringen und stehe auch nach meiner Amtszeit gerne für Nachfragen zur Verfügung. Auch wenn es hin und wieder stressig war, hat mir die Arbeit der letzten 1 1/2 Jahre im Bundesvorstand viel Spaß gemacht."

Juliane Roscher und Nora Vierling Auch Jule und Nora haben dem Bundesvorstand mitgeteilt, dass sie aus zeitlichen Gründen ab dem 09. März 2008 nicht mehr mitarbeiten können. Nora wird allerdings im Landesvorstand Bayern weiter aktiv sein. Wir wünschen beiden viel Erfolg bei weiteren grünen Aktivitäten.

[nach oben]

Nachwahl Bundesvorstand

Schatzmeisterin/Schatzmeister: Campusgrün sucht ab dem 9. März eine neue Schatzmeisterin oder einen neuen Schatzmeister. Die Wahl soll auf der kommenden Mitgliederversammlung stattfinden. Zu den Aufgaben gehört es, den Zahlungsverkehr des Verbandes abzuwickeln und die Anträge sowie Abrechnungen für die Seminare zu koordinieren. Als Mitglied des Bundesvorstandes ist natürlich auch Hilfe bei der Arbeit der anderen Mitglieder im Rahmen der eigenen Möglichkeiten immer gerne gesehen. Näheres regeln die Satzung und die Finanzordnung.

Beisitzerin/Beisitzer: Ebenfalls ab dem 9.März 2008 werden zwei neue Beisitzerinnen/Beisitzer gesucht. Zu den Aufgaben gehören die (nach Möglichkeit) regelmäßige Teilnahme an der wöchentlichen Telefonkonferenzen und das Einbringen in den Bundesvorstand mit eigenen Interessen und Vorschlägen. Das Planen und Vorbereiten von Seminaren wird ebenfalls bald wieder auf der Tagesordnung stehen.

[nach oben]

Seminare

Ökologie-Seminar II - 07.-09. März (Halle)

Nachdem im ersten Seminar die Gebiete Studentenwerk, Ökologie und Wirtschaft sowie Photovoltaikanlagen thematisiert wurden, steht das zweite Seminar ganz im Zeichen der ökologischen Milchwirtschaft. Um an das erste Seminar anzuknüpfen, wird es einen Erfahrungsaustausch über Arbeit mit StudentInnenwerken zum Thema "Ökologische Ernährung" geben, in dem die Ergebnisse des letzten Seminars vorgestellt und mit den neuen TeilnehmerInnen diskutiert werden sollen. Anschließend wird von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag die MV stattfinden.

Presse-Seminar - 16.-18. Mai (Montabaur)

Das Presseseminar wird von einem Referenten der Uni Karlsruhe geleitet, der einführend zu Pressegrundlagen, Medienrecht, Feature und Reportage berichtet. Alle Vorträge werden mit Übungen verinnerlicht. Darauf folgen Themen "Newsletter richtig schreiben und Verteilerstrukturen" und "Online-Presse". Am Sonntag widmen wir uns einem aktuellen Thema, an dem die unterschiedlichen neuen Techniken angewandt werden sollen. Weitere Infos in Kürze auf der Homepage.

[nach oben]

AktiVorOrt - Woche der Sonne in Karlsruhe

Die bundesweite Aktion "Woche der Sonne" (16.-25. Mai 2008) wird von der Grünen Hochschulgruppe Karlsruhe (GHG) in Zusammenarbeit mit der Hochschulgruppen AEGEE, KINE (Karlsruher Initiative nachhaltiger Energierwirtschaft) und dem Solar- und Umweltverein zum Anlass genommen, über die Thematik "rund um die Sonne" zu informieren und zu diskutieren.

Wir möchten in dieser Woche über die Möglichkeiten, das Potential und die Fortschritte dieser wichtigen Technologie informieren und Studierende sensibilisieren und in diesem Zusammenhang auch auf derartige Projekte auf dem Campus aufmerksam machen. Für das Programm der Woche der Sonne ist ein Informationsstand geplant, der auf dem Campus bei hoffentlich sonnigem Wetter stehen soll und mit Blickfänger (wie Solarzeppeline, Solarkocher, Solarpanels, Ergometer, Greenpeace Solarracer, Informationstafeln zur Funktionsweise von Solarzellen, Solarthermischen Kraftwerken) Studierende aber auch alle anderen Vorbeilaufenden zum Gespräch mit uns einladen soll.

Begleitet wird das ganze von einem Fotowettbewerb, einem Vortrag des Solarpreisträgers Bene Müller, einer Exkursion zu einem Solaranlagenhersteller, einem Themenabend/Filmabend und der neuen Gesprächsreihe "Grünes Sofa" der GHG.

Weitere Infos unter www.woche-der-sonne.de und speziell für Karlsruhe www.ghg-karlsruhe.de/wochedersonne (Seite befindet sich noch im Aufbau!)

[nach oben]

Bericht 33. Mitgliederversammlung des fzs

Die 33. Mitgliederversammlung des fzs (freier zusammenschluss von studentInnenschaften) in München stand ganz im Zeichen der Verbandsentwicklung. Vorgelegt wurde ein von der Perspektivenkommission erarbeitetes und vom Vorstand und AS beschlossenes Papier zur Umstrukturierung des Verbandes. Die Grundidee des Antrages lag in einer Professionalisierung des fzs durch Struktur-Maßnahmen in Höhe von 750.000 Euro. Eine entsprechende Mehrheit fand diese Idee nach dreitägiger Diskussion und rund 70 Änderungsanträgen nicht, somit wurde keine Änderung des Mitgliedsbeitrags beschlossen. Ob und in wiefern die Perspektivendebatte innerhalb des fzs weitergeführt wird bleibt offen, da die entscheidenden strukturellen Anträge aufgrund mangelnder Tagungszeit nicht zu Ende diskutiert und verabschiedet werden konnten. Am Ende der Mitgliederversammlung wurde auch über eine Folge-MV diskutiert, eine Entscheidung wird in den nächsten Tagen erwartet. Auf der Campusgrün MV in Halle wird fzs-Vorstandsmitglied Imke Buß als Gesprächspartnerin sicher auch für diese Themen zur Verfügung stehen.

[nach oben]

Come together der Heinrich-Böll-Stiftung

Gemeinsam mit Campusgrün will die Böllstiftung ein "Come together" mit Aktiven aus den Hochschul-Gruppen und den StipendiatInnen der Heinrich-Böll-Stiftung am 28./29.03.2008 in Berlin veranstalten. Dort soll ein gemeinsames kennenlernen stattfinden, aber auch aktiv über alles was das Hochschulherz begehrt diskutiert werden.

Alle Termine und weitere Infos findet ihr im Terminkalender.

[nach oben]

Unisolar - Bundesweites "UniSolar-Netzwerk" gegründet

Einen aktiven Beitrag zum Schutz des Klimas leisten, die Nutzung von Solarenergie an die Hochschulen bringen und Solar-Beteiligungsprojekte initiieren, das alles will das bundesweite UniSolar-Netzwerk. Gerade an den Hochschulen fehlt es an praktischen Möglichkeiten, für das Klima aktiv zu werden. Das Netzwerk möchte diese Lücke füllen und Studierenden eine Möglichkeit bieten, die gesellschaftliche Entwicklung hin zum Schutz des Klimas voranzubringen. Im Netzwerk werden Erfahrungen ausgetauscht und neue Initiativen motiviert und unterstützt.

Bring Dich/bringt euch ein in das bundesweite UniSolar-Netzwerk!

Weitere Informationen zum Netzwerk gibt es unter: www.unisolar-netzwerk.de


[nach oben]

Impressum

Herausgeber: Campusgrün - Das Bündnis grün-alternativer Hochschulgruppen, c/o Bündnis 90/Die Grünen, Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin
Redaktion: Jacqueline Klimesch

Der Campusgrün Newsletter erscheint regelmäßig auf der Mailingliste ghg-info. Jede Mitgliedsgruppe bzw. alle Interessierten haben die Möglichkeit, hier Beiträge zu veröffentlichen. Der Vorstand behält sich vor, einzelne Beiträge zu kürzen oder über deren Veröffentlichung zu entscheiden. Der Newsletter kann von allen Mitgliedern im Wiki vorbereitet werden.

[nach oben]

Nachrichten