Ein Zeichen setzen! Auf die Straße gegen Nazis!

08.02.2010: Die Menschen und Strukturen, die sich engagiert gegen Nazis einsetzen, müssen weiterhin solidarische Unterstützung erfahren; Es ist wichtig, aktiv und lautstark mit einem klaren "NEIN gegen Nazis" Geschlossenheit zu zeigen.

13.02.2010: Dresden Nazifrei!

Der am kommenden Samstag, den 13. Februar 2010, in Dresden stattfindende Nazi-Aufmarsch dient den Nazis als ein Tag, um ihre revisionistische Propaganda und falschen Darstellungen vom 2. Weltkrieg zu verbreiten. Menschenverachtende Vorstellungen und Äußerungen werden dabei weiter transportiert und finden Einzug in die Stadt.

In einem jüngst im "UniSPIEGEL" erschienenen Artikel wird ein Bild wachsender rechtsextremer Gruppen skizziert, die zunehmend Einzug in die Universität finden möchten.

Unsere Vorstellungen von einer neuen, nachhaltigen Hochschule haben keinen Platz für menschenverachtende Gedanken und politische Interessen in rechte Richtungen.

Wir wollen unter anderem keine rassistischen, sexistischen und antisemitischen oder nationalistischen Gruppen an den Hochschulen, die für solche Inhalte stehen.

Wir wollen Vielfalt statt Einfalt! Daher unterstützen wir, dass sich so viele Student_innen wie möglich an der Demonstration am 13. Februar 2010 in Dresden beteiligen und klar "NEIN" zu den Nazis auf den Straßen und an den Hochschulen sagen!

Campusgrün Bundesvorstand

Weitere Informationen: www.dresden-nazifrei.com

Nachrichten