Anmeldung offen: Open University?! - Von Digitalisierung zu freier Bildung und Forschung

Vom 28. bis zum 30. September findet in Hamburg ein Seminar zum Thema "Open University?! - Von Digitalisierung zu freier Bildung und Forschung" statt. Hier geht's zur Anmeldung und zum vorläufigen Programm.

Hier könnt ihr euch bis zum 19.08. anmelden: www.surveymonkey.de/r/OpenUniversityCG

>> Kompletten Artikel lesen

BAföG-Zahlen weiterhin im Sinkflug - sozial-gerechte Trendwende lässt auf sich warten!

02.08.2018: Der seit Jahren anhaltende Rückgang in der BAföG-Förderung ist ein alarmierender Trend, der sich auch in der heute veröffentlichten BAföG-Statistik fortsetzt. Die Deutung von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, dass der Rückgang an Förderungen durch die gute Konjunktur zu erklären sei, verklärt die Realität. Fakt ist: Die ungenügende Anpassung der Freibeträge lässt viele Studierende aus der Förderung fallen, die eigentlich darauf angewiesen wären. >> Kompletten Artikel lesen

Bildungsrat: Studierendenverbände kritisieren Pläne Karliczeks

Anlässlich der 362. Kultusministerkonferenz in Erfurt formulieren die Bundesverbände der Juso-Hochschulgruppen und Campusgrün, sowie der freier zusammenschluss von student*innenschaften e.V. ihre Anforderungen an den Nationalen Bildungsrat:

"Mit ihrem Versuch, einfach die Strukturen des Wissenschaftsrats zu kopieren, macht es sich die Ministerin zu einfach. Ein Bildungsrat darf kein weiteres intransparentes, bürokratisches Ungetüm sein. Wir brauchen eine ernstgemeinte Auseinandersetzung über bildungspolitische Grundsatzfragen. Die Mitglieder des Bildungsrats müssen aus Vertretungen von Schüler*innen, Student*innen, Lehrer*innen und Eltern, sowie Gewerkschaften gewählt werden. So wird eine demokratisch legitimierte, ernstzunehmende Auseinandersetzung über unser Bildungssystem möglich. Eine bloße Ernennung von Expert*innen geht völlig am Ziel des Bildungsrats vorbei.", erklärt Armin Alizadeh vom Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen. >> Kompletten Artikel lesen

Nachrichten